AfD Kreisverband Kleve mit neuem altem Vorstand

Am letzten Wochenende hielt der Kreisverband der Alternative für Deutschland seinen Kreisverbandsparteitag ab. Der Schwerpunkt des Parteitages lag auf den turnusmäßigen Wahlen des Vorstands, der Rechnungsprüfer und der Delegierten für Bezirks- und Landesparteitage sowie Landeswahlversammlungen.

Neben 30 Mitgliedern folgten der Einladung auch Stefan Keuter, Abgeordneter der AfD im Deutschen Bundestag, der Sprecher des Bezirksvorstands Düsseldorf, Herbert Strotebeck, und der Sprecher des benachbarten Kreisverbands Duisburg, Andreas Laasch.

In seinem mit großem Beifall bedachten Grußwort verwies Stefan Keuter auf die vielbeachteten Auftritte der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag und die Erwartung, dass sich der in den Umfragewerten zum Ausdruck kommende permanente Anstieg der AfD-Zustimmungswerte fortsetzen möge.

Den Rechenschaftsbericht des bisherigen Vorstands trug dessen Erster Sprechers Kai Habicht vor, welcher insbesondere auf die zahlreichen Aktivitäten des AfD Kreisverbands im vergangenen Jahr einging mit den Höhepunkten der gelungenen Wahlkampfveranstaltung in Kalkar, dem Beitrag der Kreisverbandsmitglieder zu den äußerst zufriedenstellenden Wahlergebnissen in Land und Bund und den erfolgreichen Landesparteitag in Kalkar. Klar, dass ein solcher Rückblick kräftigen Beifall erhielt.

Ergänzt wurde der Rechenschaftsbericht des Vorstands durch einen ausführlichen Kassenbericht des Kreisschatzmeisters Rainer Nehls, welcher dafür nicht nur aus den Reihen der Anwesenden großes Lob bekam, sondern auch durch den souveränen Versammlungsleiter Andreas Handt, der die perfekte Organisation des Kreisparteitags durch Rainer Nehls als beispielgebend auch für vorgeschaltete Parteiebenen herausstellte. 

Mit eindrucksvollen Mehrheiten wurden zunächst die folgenden Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Kai Habicht als Erster Sprecher, Prof. Georg Bastian, Michael Matthiesen und Gerd Plorin als Stellvertretende Sprecher, Klaus Haefs, Christoph Kukulies und Axel Radecke als Beisitzer und Rainer Nehls als Schatzmeister. Ebenfalls mit großer Mehrheit wurde Stefanie Muckel mit dem neu geschaffenen Vorstandsamt der Schriftführerin betraut.

Nach den Delegiertenwahlen wurden noch einige Satzungsänderungen beschlossen, bevor der alte und neue Erste Sprecher Kai Habicht in seinem Schlusswort seiner Erwartung anhaltend  steigender Eintritte von Neumitgliedern Ausdruck gab verbunden mit dem Ausblick, dass eingedenk der vielen bei den nächsten Kommunalwahlen zu besetzenden Mandate die Gründung weiterer Ortsverbände im Focus stehen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.