Brüller des Tages

Der Brüller des Tages ist die Zusammensetzung der heutigen Talk-Runde bei Anne Will (http://preschau.com/index.php/24845-das-erste-anne-will-am-2-september-2018-um-21-45-uhr-im-ersten-chemnitz-und-die-folgen ); grotesker geht es nicht mehr. Gerade in diese Runde hätte mindestens ein Vertreter der AfD gehört. Weshalb wurde ein solcher nicht eingeladen?

Pure Angst vor der AfD und ihren Wählern.

Die AfD ist durch ihr überzeugendes Auftreten in Chemnitz die große Gewinnerin dieses Wochenendes.

Was versuchten die verzweifelten Systemmedien nicht alles, ihren Lesern, Zuschauern und Zuhörern weiszumachen:

Die Teilnahmerzahlen bei der machtvollen Demonstration der AfD und anderer Demokraten am gestrigen Samstag wurden, wie inzwischen üblich, massiv heruntergefälscht, "Hetzjagden" erfunden, die es gar nicht gab und heißersehnte Hitlergrüße, wenn es sie überhaupt gegeben hat, zum Thema gemacht, für deren Art des Zustandekommens ich nicht die Hand ins Feuer legen würde.

Am heutigen Sonntag hatten verschiedenen Organisationen (aus der "ZDF Heute" – Meldung von heute, 21:00 Uhr: "Der Aufruf der Kirchen zur Demonstration war von zahlreichen Organisationen unterstützt worden, darunter Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Deutscher Gewerkschaftsbund, Jüdische Gemeinde, Caritas und Flüchtlingsrat") zu einer Anti-AfD-Veranstaltung geladen. Nach Angaben des ZDF in der besagten Meldung sollen "knapp 1000" der Einladung gefolgt sein.

Knapp 1000? Wenn das ZDF von "knapp 1000" spricht, dürften es bei der bekannten Wahrheitsliebe des ZDF wenige hundert gewesen sein. Und wenn man bedenkt, dass zu solchen Veranstaltungen viele Vertreter der Organisatoren und Unterstützer erscheinen und üblicherweise auch noch Berufsdemonstranten von außerhalb dabei sind, frage ich mich, wie viele Chemnitzer wohl erschienen waren. Kaum einer. Was das ZDF nicht davon abhält, Chemnitz als "gespaltene Stadt" zu betilteln. Nein, liebe Freunde von der Denkbetreuungsindustrie: Chemnitz ist sich ziemlich einig.

Gerd Plorin

(Einzelmeinung)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.