Category Archives: Kreispolitik

Die AfD, Pack und die Medien – Teil 1

Sehr verehrte Wahlberechtigte im Kreis Kleve,

um die Geschehnisse am Freitag, dem 8. September 2017, gibt es Interessantes zu berichten.  Die Aufführung bestreiten:

1.) Die AfD im Kreis Kleve und ihre Freunde,

2. a) das Pack, bestehend aus der Schande für den Niederrhein, der SPD , dem DGB, der KAB,  den Krakeelern (vielleicht alle aus dem Kreis         Kleve, vielleicht aber auch, wie bei solchen Aktionen üblich, von außerhalb   Herangekarrten,                                                                 .   b) so einigen vermutlich ahnungslos Missbrauchten und

3.) den herausragenden Medien im Kreis Kleve als ausgewiesene Experten für betreutes Denken.  

Diese Veröffentlichung erfolgt in drei Teilen.  Hier ist der erste Teil:

mehr

Moment mal: Werden Sie die AfD wählen?

Die Themen in der deutschen Politik sind zahlreich, und sie sind sicher alle wichtig: Außen, Bildungs, Familien, Gesundheits,  Innen, Kultur, Verteidigungs, Währungs, Wirtschafts usw.  – Politik. Die zentralen Themen aber – sozusagen  vor die Klammer gezogen – sind heute wie auch schon 2013 die Billionenthemen Währung, Migration und die Energiewende. Und von 2013 bis heute ist ein bisher nicht für möglich gehaltener Demokratieabbau hinzugekommen.

mehr

Kreistagsrede zur Windkraft im Reichswald


Herr Landrat, meine Damen und Herren. Liebe Gäste!

 

Ich muss sagen, ich freue mich sehr darüber, dass so viele Bürgerinnen und Bürger heute den Weg zum Kreistag gefunden haben. Das gibt mir Hoffnung, weil ich sehe dass die Menschen sich doch noch für Politik interessieren.

Wenn über die Entscheidung zur Errichtung von WEA im Reichswald im Vorfeld eine Bürgerbefragung durchgeführt worden wäre, dann hätten unsere Gäste wahrscheinlich Ihren Abend heute woanders verbracht. Aber jetzt sind Sie hier und das finde ich gut.

Ich würde mir wünschen, dass die Verantwortung wieder mehr dort zu finden wäre, wo sie hingehört. In die Rathäuser, in die Kreise und auch ins Land. Hier vor Ort wissen die Menschen was wichtig ist und was getan werden muss.

mehr

CDU-Bundestagsspitzenkandidat hält das C hoch


Für Herrn Rouenhoff ist das Asyl nicht verhandelbar (Kurier am Sonntag, 11.09.2016). Kennt er auch die entsprechenden Gesetzestexte oder warum stellt er sich dann gegen AfD-Politik? Lesen hilft, Herr Rouenhoff. Aber anscheinend will da jemand hoch hinaus und muss daher brav dem Kurs der Raute des Schreckens nacheifern, um ja an die Fleischtöpfe in Berlin zu kommen. Das nennt man übrigens eine Weiter-so-Politik. Passendes Zitat: „CDU sollte nicht der AfD hinterherlaufen!“

mehr