Category Archives: Pressemitteilungen

Direktkandidaten Landtagswahl 2017


Sehr geehrte Bürger, Mitglieder und Förderer,

 

am Freitag den 7. Oktober fand unsere erfolgreiche Wahlversammlung zur Wahl zweier Direktkandidaten für die Landtagswahlen 2017 in Nordrhein-Westfalen statt. Ein rundum gelungener Abend mit zahlreichen Teilnehmern.

 

Für die Landtagswahl sind zwei Wahlkreise ausgeschrieben:

Kleve I  –  Vom Kreis Kleve die Gemeinden: Geldern, Issum, Kalkar,  Kerken, Kevelaer, Rheurdt, Straelen, Uedem, Wachtendonk, Weeze

Kleve II  – Vom Kreis Kleve die Gemeinden: Bedburg-Hau, Emmerich am Rhein, Goch, Kleve, Kranenburg, Rees

 

Die Mitglieder haben entschieden. Für den Wahlkreis Kleve I gehen Herr Detlef Küsters (Kreissprecher) und für den Wahlkreis Kleve II Herr Christoph Kukulies (Stadtrat in Emmerich) ins Rennen. Beide konnten sich bei den Wahlen von ihren Mitbewerbern klar abheben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

AfD Kreisverband Kleve

Pressemeldung – Die Undemokraten unter uns


 

Die Undemokraten unter uns

oder

SPD Geldern und der Respekt vor dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

 

 

Die stetig wachsende Akzeptanz der AfD reicht weit in die Mitgliederkreise der Blockparteien hinein.
So wurde uns aus der SPD Geldern eine EMail zugeleitet, welche die Vorsitzende der SPD Geldern, Katja Gräfin Hoensbroech, am 16. März 2016 an die lieben Genossinnen und Genossen der SPD Geldern versandt hatte. Die EMail lautet wörtlich:

mehr

Alternative für Deutschland gründet Ortsverband in Goch


 

Pressemitteilung:

 

Die überaus erfolgreiche Entwicklung der Alternative für Deutschland setzt sich auch am Niederrhein weiter fort: Am 11. Februar 2016 wurde nun auch in Goch ein Ortsverband gegründet. Unter der Leitung des Kreisverbandssprechers Detlef Küsters wurde zunächst der Gründungsbeschluss von den anwesenden Gründungsmitgliedern einstimmig gefasst; danach erfolgte die Wahl des fünfköpfigen Vorstands, dem u.a. Axel Radecke als Sprecher, Klaus Haefs als stellvertretender Sprecher und Marzena Janysek als Beisitzerin angehören.
Über erste Reaktionen konnten sich die Beteiligten freuen: So haben sich bereits Neuinteressenten gemeldet, und schon wenige Tage nach der Gründung konnte man – hat es das schon mal gegeben? – über eine gemeinsame Veröffentlichung (auf rp-online und in der Rheinischen Post) der Jungen Union, der Jungsozialisten und der Grünen Jugend schmunzeln, wonach die AfD in Goch nicht erwünscht sei. Da muss die Panik wohl groß sein angesichts der hervorragenden Umfragewerte, die die AfD inzwischen erreicht hat. Auch die durchweg zustimmenden Leserkommentare zeigen den Gocher AfD-Mitgliedern, auf dem richtigen Weg zu sein.
„Leider können wir dem Wunsch der jungen Leute nicht entsprechen“, meint Axel Radecke, „Deutschland braucht dringend eine politische Alternative“. Und schließt versöhnlich, wenn er hinzufügt, dass auch die jungen Kritiker davon profitierten, wenn die AfD sich an die Aufarbeitung der Desaster begebe, für die die Mutterparteien verantwortlich zeichneten.
Wer die wichtige Arbeit der AfD unterstützen möchte, kann sich gerne per Email an den Ortsverband Goch (radecke@afd-kleve.de) oder an den AfD-Kreisverband (info@afd-kleve.de) wenden; Informationen und Veranstaltungshinweise gibt es unter info@afd-kleve.de.

 

 

AfD Kreisverband Kleve
 

Vertreten im Kreistag Kleve durch Kai Habicht (Schatzmeister AfD Kreisverband Kleve)
Weitere Informationen über den AfD-KV Kleve finden Sie unter http://afd-kleve.de/.de oder auf facebook Alternative für Deutschland: https://de-de.facebook.com/Alternativefuerkleve/

 

AfD NRW Kreisverband Kleve

Rückfragen/Interviewwünsche bitte an:
AfD-Kreisverband Kleve Gerd Plorin Pressesprecher AfD NRW KV Kleve plorin@afd-kleve.de

AfD-Vortragsreihe: Gefahren und Risiken der Windkraft


Blex-Goch 2016-01-29

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als hätte man es geahnt: Nahezu zeitgleich zu den brennenden Windkraftanlangen im Kreis Kleve (siehe z.B. hier) lädt der Kreisverband Kleve der Alternative für Deutschland für Freitag, den 29. Januar um 19 Uhr zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion in das Hotel Restaurant "Zum Schwan", am Knobbenhof 15, in Goch ein.
An diesem Abend wird Dr. Christian Blex in seinem Vortrag “Gefahren und Risiken der Windkraft” die Gefahren für die Gesundheit der Menschen, sowie die Beeinträchtigungen für die Natur und unsere Kulturlandschaft aufzeigen. Insbesondere wird der Physiker und promovierte Mathematiker in der Präsentation auf die technischen Defizite volatiler Stromerzeugung, die Risiken für die Sicherheit unserer Stromversorgung und die Gefahren für den Industriestandort Deutschland eingehen.
Eingeladen sind alle Bürger, Mitglieder und Förderer, die sich für das derzeit viel diskutierte Thema der sog. “erneuerbaren” Energien interessieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Plorin

Pressesprecher AfD KV Kleve

AfD gründet Ortsverband Issum/Sevelen



Parallel zu den steigenden Umfragewerten der AfD setzt sich auch die Entwicklung der AfD im Kreis Kleve fort:

Am 5. Januar 2016 wurde der erste Ortsverband der Alternative für Deutschland im Kreis Kleve gegründet. Zum ersten Ortsprecher wurde Guido Duissen gewählt. Daneben wurden noch die Positionen des Stellvertreters und eines Kassierers vergeben. Unter den weiteren Gründungsmitgliedern ist u.a. Detlef Küsters (Sprecher AfD Kreisverband Kleve). Die Mitglieder des neu gegründeten Ortsverbands stehen Mitgliedern und Interessierten aus Issum/Sevelen und Umgebung nach Absprache gerne für weitere Informationen zur Verfügung. Termine des Ortsverbands Issum/Sevelen wie auch die des Kreisverbands Kleve werden im Internet unter http://afd-kleve.de/ sowie in den örtlichen Medien bekanntgegeben, zumindest soweit diese über ein Mindestmaß oder mehr an Demokratieverständnis verfügen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Plorin

Pressesprecher AfD KV Kleve

Bericht zur Veranstaltung „Quo vadis AfD?“ in Geldern am 17. September


 

Liebe Bürger,

 

der Vortrag des NRW-Landessprechers und EU-Parlamentariers Marcus Pretzell zu aktuellen Themen und zur Lage innerhalb der AfD mit anschließender Diskussionsrunde war aus Sicht der Gäste und unserer Sicht ein voller Erfolg der in Zukunft wiederholt wird. Referiert und lebhaft mitdiskutiert wurde über die katastrophale Asylsituation in Europa und entsprechende Lösungsvorschläge der AfD.  Herr Pretzell ging auf die Lage in NRW, im Bundesverband und in der EU-Fraktion ein und entlarvte die verfälschenden Medienberichte dazu. Außerdem war der Schulden-Euro Hauptthema, wobei ein Austrittsszenario Deutschlands als beste Konsequenz favorisiert wurde. Hierbei streiften der Referent und das Publikum ebenfalls kurz das falsche Banken- und Geldsystem. Ein weiteres Thema war die schwindenden Bürgerrechte aufgrund Brüsseler Ideologen und Lobbyisten.

mehr