Der Reißer

Verehrte Freunde der Alternative für Deutschland,

was haben die Witwe Bolte und Herr Dr. Günter Bergmann von der CDU gemeinsam?

Nun, beide schwärmen von Wiederaufgewärmten:

Ist es bei Witwe Bolte das Sauerkraut, ist es bei Herrn Dr. Bergmann die ständig wiederholte Zwangsvorstellung bzw. die permanent wiederholte Ankündigung, der AfD die Maske vom Gesicht reißen zu müssen:

Bereits Ende März 2016 versteigt sich Dr. Günter Bergmann, CDU und Mitglied des Nordrhein-Westfälischen Landtags, – nach unserer Kenntnis erstmalig – im inzwischen leider eingestellten „Kurier am Sonntag“  dahingehend, der Alternative für Deutschland  „die Maske vom Gesicht reißen“  zu müssen (http://www.kurier-am-sonntag.de/lokales-sp-16783/kleverland/10801-cdu-chef-bergmann-wir-muessen-der-afd-die-maske-vom-gesicht-reissen ).

Dieses kühne Vorhaben sollte ihn bis heute nicht mehr loslassen, ja, er scheint sich an seiner Vorstellung regelrecht zu berauschen: Schon einen Tag später, am 1. April (kein Scherz) 2016 heißt es auf rp-online (http://www.rp-online.de/nrw/staedte/emmerich/cdu-gerwers-noch-ohne-konkurrent-aid-1.5871845): „Den AfD-Politikern hingegen müsse die Maske vom Gesicht gerissen werden“, und schon wieder einen Tag später, am 2. April 2016, heißt es in der Westfälischen Rundschau (http://www.wr.de/staedte/emmerich-rees-isselburg/alles-spricht-fuer-den-erhalt-der-wache-id11696):   „Die AfD mit ihren „rechtsradikalen Fiktionen“, die nur mit dem Thema Flüchtlinge unterwegs sei, werde man „die Maske runter reißen“, kündigte Bergmann an“ (Zitat wörtlich übernommen).

Er hat Gefallen an seinen Phantasien gefunden; gerade 5 Wochen konnte er noch an sich halten – da platzte es in den Niederrhein Nachrichten (https://www.nno.de/zeitungsarchiv/2016/wo18/NNO18_SA_GE.pdf ) wieder aus ihm heraus: „Wir müssen der AFD die Maske vom Gesicht reißen“.

Immer noch keine Taten zu sehen.

Nicht erklärbar ist – oder haben wir da was nicht mitbekommen? – , dass nun eine Pause von über einem halben Jahr folgte, wir haben so richtig was vermisst, bis dann am 12.Januar 2017 – endlich – in der NRZ (https://www.nrz.de/staedte/kleve-und-umland/cdu-neujahrsempfang-fand-erneut-ohne-wolfgang-bosbach-statt-id209256605.html)  wieder zu lesen war:  „ … AfD. Wir müssen denen die Maske vom Gesicht reißen. …“ .  Ahhh, wir dachten schon, es wäre was Ernstes passiert.

Und nun, ganz frisch, hieß es am 10. April 2017 hier http://www.lokalkompass.de/kleve/politik/vier-fragen-an-heute-dr-guenther-bergmann-cdu-mitglied-des-landtages-von-nordrhein-westfalen-d752589.html im Lokalkompass: „Ob es bis zum 14. Mai gelingen wird, diesen Populisten und teils extremen Rechten (er meint die AfD, die Verf.) die Maske vom Gesicht zu reißen“.

Fällt Herrn Dr. Bergmann wirklich nichts Besseres ein, als ständig zu beteuern, der AfD „die Maske vom Gesicht reißen“ zu müssen oder zu wollen? Oder hat er in der Werbebranche gelernt, dass man auch den größten Unsinn nur ständig zu wiederholen braucht, damit die Dummen dann auch daran glauben?

Auf Dummenfang sind doch auch die übrigen Blockparteien, also die SPD, die Grünen und die FDP. Und jeder hat schließlich nur je eine Erst- und Zweitstimme zu vergeben – das wird knapp.

Herr Dr. Bergmann tritt für eine Partei (die CDU) an, welche Deutschland regelrecht an die Wand gefahren hat: Das von Anfang an absehbare Desaster im Zusammenhang mit der Einführung des völlig fehlkonstruierten  und daher zwangsläufig nicht funktionierenden Euro, die seit Jahrzehnten stattfindende unkontrollierte Zuwanderung und die unsinnige Energiewende kosten unser Land ein mehrfaches Billionenvermögen.

Und der CDU-Kandidat Dr. Bergmann schwadroniert darüber, zur Bewältigung des  Kriminalitätsproblems, welches seine Partei zu verantworten hat, durch eine Verstärkung der Polizei beizukommen. Er hat dabei wohl nur vergessen, dass die dazu benötigten finanziellen Mittel längst in Südeuropa sind und für die Folgen des genialen Schengen-Abkommens oder auch für die der Energiewende benötigt werden. 

Übrigens, wenn wir an dieser Stelle die Phantasien von Herrn Dr. Bergmann noch kurz unterbrechen dürfen: In diesem Sommer wird Deutschland einen weiteren zwei- bis dreistelligen Milliardenbetrag (in Euro) für Griechenland aufwenden müssen. Glückwunsch Ihnen, Herr Dr. Bergmann und der CDU. Und Ihren wie ihren Wählern.

Verehrte Wahlberechtigte, wenn Sie der Meinung sein sollten, dass Ihr Einkommen wie auch Ihr Vermögen dazu bestimmt sein sollten, das auszugleichen, was die CDU und die übrigen Blockparteien angerichtet haben, dann wählen Sie diese doch.

Wenn Sie hingegen erkennen, dass die Politik in Deutschland grundlegend geändert werden muss (wie? Das entnehmen Sie bitte dem Wahlprogramm der Alternative für Deutschland https://www.alternativefuer.de/programm/ ), dann wählen Sie die AfD, die Alternative für Deutschland.    

 

Wir grüßen Sie freundlich

 

                  Ihre

Alternative für Deutschland

       Kreisverband Kleve

 

P.S.: Herr Willi Heuvens, der Fragesteller im letzterwähnten Lokalkompass-Beitrag, wird sich trotz seiner Bemühungen keine Hoffnung auf die Auszeichnung des „Wahlhelfer des Monats“ für den April machen können: Die nützlichen Idioten, die in Köln am nächsten Wochenende die Drecksarbeit für die Blockparteien machen sollen, liegen in diesem Monat wohl uneinholbar vorne.

One thought on “Der Reißer”

  1. Es hört sich an, als hätte die Platte des Dr. Bergmann einen Sprung, er sollte mal eine neue auflegen. Da ist ja selbst die Grüne Katrin Göring-Eckardt mitn ihren sinnleeren, dämlichen Plattitüden noch einfallsreicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.