Halbzeitpause, heute-journal und Erklärtheater

Ein Beitrag von Gerd Plorin

 

Verehrte Leser dieser Zeilen,

von „Lügenpresse“, oder, weil umfänglicher, „Lügenmedien“ war an dieser Stelle schön öfter die Rede. Jetzt ist Fußball-Weltmeisterschaft, da lassen wir diese fiesen Worte doch, so angebracht sie gerade in diesen Zeiten sein mögen, mal außen vor.

Aber es bleibt dabei, die Öffentlich-Rechtlichen gaukeln Ihnen vor, der Zweck ihrer Nachrichtensendungen sei, Sie zu informieren. Aber nein, das sind nicht die Zwecke von Tagesschau und Tagesthemen, von heute und heute-journal.

Alle diese Sendungen haben einen ganz anderen Zweck: Sie sollen gesteuert werden, Sie sollen denken, was die Herrschaften von ARD und ZDF möchten und nicht, was Sache ist.

Denkbetreuung nennt man das.

„Erklärtheater“ hat Alexander Kissler von Cicero, MAGAZIN FÜT POLITISCHE KULTUR, diese Vorgehensweise in seinem Beitrag von heute, dem 18. Juni 2018, genannt. Dort nimmt er sich die 7 Minuten vor, in denen das heute-Journal mit seiner Moderatorin Marietta Slomka Ihnen in der Halbzeitpause des Fußballspiels Kroatien gegen Nigeria (16.6.2018) beibringt, was Sie rund um CDU/CSU-Streit, Migrationspolitik in Deutschland und den USA nebst Seenotrettung im Mittelmeer zu denken haben.

Lesen Sie diese feinsinnige wie entlarvende Analyse: https://www.cicero.de/innenpolitik/asylstreit-horst-seehofer-angela-merkel-medien-zdf-heute-journal ; das Corpus Delicti finden Sie hier:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-vom-16-juni-2018-100.html .

Gerd Plorin

(Einzelmeinung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.