Wir drehen uns im Kreis

https://www.nrz.de/staedte/kleve-und-umland/klever-kreistagsbeschluss-ist-reine-symbolpolitik-id226469681.html#community-anchor

Der Analyse kann man nur zustimmen. Ein kleines grünes Mützchen aufsetzen, um das schlechte Gewissen der Wähler zu beruhigen? Das Problem ist doch, dass die lenkende Wirkung etwa von gemäßigten CO2-Steuern nicht eintritt. Eine hohe CO2-Steuer hingegen entfaltet Wirkungen: Keine Mobilität für arme Menschen, Zerstörung des Industriestandortes Deutschland, Niedergang des Wohlstandes, massive Arbeitslosigkeit, Ende des Sozialstaats. Wenn dann die Welt wenigstens mit Sicherheit gerettet wäre, könnte man den harten Weg ja einschlagen. Das werden andere Länder aber nicht mitgehen, deren CO2-Einsparungen wesentlich auf dem Vertrauen auf Kernenergie beruhen.
Erinnert irgendwie an die christliche Heilslehre: Jesus hat sich für das Wohl der Menschen ans Kreuz nageln lassen. Das wollen die Grünen in Deutschland erzwingen, und an den Erfolg muss man glauben oder wird als Ketzer geächtet.
Prof. Dr. Georg Bastian
(Einzelmeinung)

 

P.S.:

Nachdem Herr Prof. Dr. Bastian die vorstehenden Zeilen (als Privatmann, also unabgestimmt mit dem AfD Kreisverband Kleve) veröffentlichen wollte, wurde dies vom Community Management der FUNKE Online GmbH mit dem Hinweis unterdrückt, er habe sich als AfD-Funktionsträger zu outen; dies machten alle dort kommentierenden Politiker so.

Man darf mehr als Zweifel haben, ob die FUNKE-Leute bei allen oder nur bei AfD-Funktionären so genau hinschauen: Im Lokalkompass, ebenfalls ein Ableger der FUNKE-Gruppe, schreiben Hinz und Kunz, und zwar ohne Offenlegung ihrer Funktionsträgerschaft in politischen Parteien. Dafür werden AfD-Anhänger dort schon mal kaltgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.